Skip to main content
Slide background1 Slide background1
RAUM FÜR
GUTE ENERGIE

Motor der Gymnastikgruppe im Vorderen Westen ist eindeutig Brunhilde Kimm, selbst 82 Jahre alt. Bei mitreißender Musik bietet sie montags an zwei Terminen ein schwungvolles Work-out und jeden Mittwoch Übungen für das Gleichgewicht. Bewegung und ausgewogene Ernährung sind für die ehemalige, ausgebildete Übungsleiterin im Sportverein die Grundvoraussetzung, um einigermaßen gesund alt zu werden.

Bauch einziehen, Beckenboden festhalten – Brunhilde Kimm hält die Teilnehmerinnen und Sigmar Paul als regelmäßigem männlichen Teilnehmer der Gymnastik bewusst auf Trab: „In diesem Alter hat jeder irgendwelche Schwachstellen, wenn nicht sogar zwei. Aber trotzdem drücken wir den Arm durch oder machen ihn lang. Man muss es einfach immer wieder machen.“ Seit etwa sieben Jahren ist die Seniorin in der Samuel- Beckett-Anlage aktiv, viele der Gymnastik- Damen sind ebenso lange dabei.

D
ass man angenommen wird, das ist wichtig.

Ihre Angebote sind beliebt und bis auf wenige Plätze voll, denn Brunhilde Kimm versteht es, die anderen zu begeistern. Christa-M. Waldapfel bekräftigt: „Es macht Freude, weil wir eine nette Gruppe sind. Ich habe ein gutes Gefühl, dass ich etwas getan habe, dass die Frau Kimm uns rangenommen hat.“ Und Johanne Busch fügt den Leitzsatz des Bochumer Arztes Grönemeyer hinzu: „Turne bis zur Urne!“ Es folgt ein herzliches und lautstarkes Lachen aller Anwesenden. /